fsfg


                           

Fanta Upcycling & DIY Bodyoil



Wer mich kennt, weiß wie sehr ich gutes Verpackungsdesign liebe und wie sehr es mich manchmal zum Spontankauf verleitet! Und ich weiß, dass unter euch einige sind, denen es da genau so geht wie mir. Ich möchte an dieser Stelle an meine Lebensmitteleinkäufe in London erinnern. Ja, die Briten wissen wie gutes Verpackungsdesign funktioniert. :)

Und genau so ist mir schon vor ein paar Wochen das Design der neuen oder sollte ich sagen alten Fanta Klassik aufgefallen, denn sie kommt in einem so charmanten 60er Jahre Retro Design daher, dass ich nicht an ihr vorbei gehen konnte! Was für ein Beauty unter den Flaschen und viel zu schade um sie wieder her zu geben. Und da Fanta selbst auch findet, dass es fast zu schade ist die Flasche nur als Verpackung zu nutzen haben sie mich gefragt, ob ich nicht eine Idee hätte wie man sie auch nach dem Trinken noch behalten und nutzen könnte. Klar!!!
Und so habe ich mich von ihr inspirieren lassen und ein Upcycling Projekt gestartet mit dem ihr nicht nur die Flasche sondern auch eure leere Bodylotinverpackung weiter stilvoll verwenden könnt.

Für den Seifen- oder Lotionspender brauchst du:

eine schöne Flasche
den Pumpaufsatz einer leeren Bodylotion oder Flüssigseife
und optional Nagellack zum Verschönern
 
Nachdem ihr euer Getränk genossen habt solltet ihr die Flasche am besten abkochen um sie richtig zu reinigen. Auch den Pumpaufsatz habe ich zuerst gründlich mit heißem Wasser gespült.
Damit der Pumpaufsatz optisch besser zu der Flasche passt habe ich ihn mit Nagellack bepinselt. Nagellack gibt es in so vielen Farben, dass ich sogar genau die passende für meine Fantaflasche gefunden habe. Über die Farbschicht noch ein matter Überlack und fertig ist der Seifen- oder Lotionspender.


 



Gerade im Sommer braucht meine Haut sehr viel Feuchtigkeit und da der furchtige Orangenduft super zum Sommer passt habe ich für meinen neuen Pumpspender noch ein reichhaltiges Bodyöl gemischt.


Zutaten:

150g Cocosöl
50 g Kakaobutter
2 El Mandelöl
2 El Vitamin E Öl
1-2 Tl Orangenöl


Das Cocosöl und die Kakaobutter in einem Wasserbad zusammen schmelzen und anschließend im Kühlschrank kalt stellen, bis es wieder etwas fester geworden ist. Dazu nun auch die anderen Öle geben und mit dem Rührgerät cremig schlagen.


Mein Tipp:

Die Creme in eine Eiswürfelform füllen und im Kühlschrank aufbewahren. So entstehen kleine Cremewürfel, die beim Auftragen schmelzen und wunderbar erfrischend kühlen und pflegen.


Wenn ihr es auch mal ausprobiert teilt gerne ein Bild davon unter unserem Hashtag #yaihDIY und wenn ihr euch auch von der Fantaflasche inspirieren lasst, dann zeigt eure Werke unter #FantaKlassik.






Herzlichen Dank an Fanta für diese inspirierende Kooperation und Sponsoring.

Kommentare:

  1. Sieht toll aus! Will auch:)
    Aber hält das Drehgewinde der Pumpe auf der Flasche?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank! :)
      Man kann den Pumpaufsatz einfach drauf stecken, das hält ziemlich gut ohne, dass etwas wackelt.
      Ich habe hier einen Aufsatz einer Neutrogena Bodylotion verwendet, die hält super. :)
      Liebste Grüße <3

      Löschen
  2. Wow! Was für eine mega gute Idee mit der Fantaflasche!!
    Und dann noch mit Bodyoil drin ;) Genial!
    Wow-warum habe ich diesen wunderschönen Blog erst jetzt entdeckt?? Ich muss unbedingt wiederkommen ;)
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen